Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/zweifachmami

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Ich heisse Maria und bin 2 fache Mutter. Was ich eigentlich immer noch nicht so ganz glauben kann, denn es war doch erst gestern als ich mich mit meinen Mädels und hübschen Jungs bis mitten in der Nacht rum getrieben hab (Wortlaut meiner Eltern). Und jetzt? Seit 5 Jahren verheiratet und zwei Kinder. Hier möchte ich euch gerne über alles berichten was einer zweifachmami so alles durch den Kopf geht damit ihr merkt.....ja....ich bin normal.... anderen Mütter geht es genauso..... Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen. Knutsch

Alter: 35
 



Werbung



Blog

wohin mit all der Freizeit. ....

Der Grosse ist in der Kita.....die Kleine schläft.... Zeit für die Mutter..... DENKSTE!!!!!! Am Wochenende steht der Kindergeburtstag vom Grossen an und nach gefühlten 3 Monaten Planungszeit wird es jetzt ernst. Ab heute wird mit den Vorbereitungen begonnen. Natürlich von mir alleine. Der Gatte ist fleissig am arbeiten und kommt erst nach hause, wenn die Mutter halb komatös Muffinsnummer 1003-1015 aus dem Ofen holt. Selbstverständlich möchte das Geburtstagskind dabei helfen, darf er ja auch. Meine kleine Ziege möchte ja auch helfen und so wird es kommen, dass ich mit der Kleinen auf dem Arm, dem Grossen erklären muss wie man die Glasur am besten verteilt. Ich hoffe nur das sich das Chaos noch in Grenzen hält. Was würden unsere Übermutter dazu sagen? "Für mein Kind tue ich sowas doch gerne! !!" Ist man jetzt eine schlechtere Mutter, wenn man nicht backen kann? Oder noch schlimmer.... es gar nicht will?! Ich ärgere mich jetzt schon, dass ich meine Konditorin nicht einfach angerufen habe... aber damit ist es ja noch nicht erledigt. Nach dem Kaffeetrinken werden wir natürlich grillen. Ratet doch mal wer die Salate und co vorbereiten muss.... nee nicht mein Mann. Ja natürlich ich. Aber für mein Sohn tue ich es gerne. Also bis zum Wochenende in der Küche stehen, backen, kochen, Kinderbetreuen und einfach nur die Nerven behalten. Das Resultat wird sein, dass an dem Geburtstag von Max ich so kaputt sein werde, dass ich es gar nicht richtig geniessen kann, dass er ein Jahr älter wird. Wäre ich also eine schlechtere Mutter, wenn ich alles machen lasse und an dem Tag voller Energie bin, um mit meinem Sohnemann zu toben und mich zu erfreuen, dass er so will Spass an seinem Ehrentag hat?
24.7.14 10:49


Werbung


jetzt darf ich endlich schreiben...

Hallo....mein 1.Blogeintrag und ich bin ganz nervös... die Worte sollten gut überlegt sein, sonst schlafen die ersten gleich ein. Ich wollte schon immer schreiben. ...natürlich ein Buch....Themen die die Welt verändern mit den Verkaufszählen von "shades of Grey" 😍 Und was ist draus geworden. ..? Für mich ist es gerade noch ein riesen Erfolg zu duschen bevor bevor die Sonne untergeht. Wer soll denn da bitte an ein Buchgenre geschweige sich auf ein Titel oder Geschichte konzentrieren? Wie mein Name verrät bin ich Mami zweier Kinder. Mein Sohn Max wird jetzt 4 und ist ein Halbtagskitakind und meine Tochter Luna ist gerade 1 geworden und nein kein Krippenkind. Wir gönnen uns den Luxus das sie von mir betreut wird während ich morgens den Haushalt mache. Oft genug bin ich der Verzweiflung nahe. Mein Sohn ist ein sehr aktives Kind das so viel Temperament hat das er die ganzen Kitaggruppe mit abdecken kann und diese zum Leitwesen seiner Erziehrinnen auch oft genug demonstriert. Von vorn herein: er hat kein ADHS. Die Diagnose des Psychologen: "Der ist halt so". Naja.... abfinden und versuchen damit richtig umzugehen. Meine Tochter ist komplett anders. In wenigen Worten.... brüllende Gewitterhexe. Wenn sie etwas nicht bekommt, dann wird geschrien und sie schmeißt sich auf den Boden. Eine richtige Zicke eben und das mit 1 Jahr. Na prima. ... ich freue mich schon auf die Pubertät 😂
23.7.14 22:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung